Mobiles Internet für den Mittelstand
wm Digitaler Mittelstand

Mobiles Internet für den Mittelstand

Mobile Website für B2B: Der Mittelstand verkennt seine Chance 

Er ist der Rückhalt der deutschen Wirtschaft, doch in Sachen „Digitalisierung“ hat die deutsche Industrie noch erheblichen Optimierungsbedarf: Der deutsche Mittelstand scheint in der Welt des mobilen Internets noch nicht angekommen zu sein. Dabei ist es in vielen Fällen nicht einmal exorbitant teuer, mobile Websites im responsive Webdesign zu gestalten. Ganz nebenbei verbessert ein Unternehmen dadurch auch das Google Ranking für die eigene Webseite und auch für die mobile Ansicht.

 

Der B2B Mittelstand zeigt Schwächen beim "mobile content"

Eine Untersuchung von contentXXL brachte es ans Licht: Über 50 Prozent der deutschen Mittelständler haben sich bisher noch nicht um responsive Websites gekümmert. Zwar ist der klassische Internetauftritt häufig gelungen, das Design ist ansprechend, der Content ist aktuell. Doch es scheint, als ob der industrielle Mittelstand Internet bisher ausschließlich mit der Nutzung am PC in Verbindung bringt. Webseiten, die für die mobile Nutzung optimiert sind, gibt es in der großen Mehrzahl der Firmen noch nicht. Für die Analyse hat contentXXL im Jahr 2016 insgesamt 275 Unternehmen aus Deutschland und aus der Schweiz befragt. In der Umfrage wurden unter anderem die Mittelständler berücksichtigt, die im Jahr 2015 zu den großen Innovatoren ihrer Branche zählten. Experten zeigen sich überrascht, dass es gerade in der Industrie einen so großen Nachholbedarf gibt. Dabei ist die Anpassung des eigenen Internetauftritts auf das responsive Webdesign häufig nicht einmal besonders komplex oder teuer, bringt aber erhebliche Vorteile mit sich, wie auch unsere Web-Experten des osnabrücker wm-Teams wissen. 

 

Diese Vorteile dürfen Unternehmen erwarten 

Wer eine bestehende Website mobil ertüchtigen will, muss vor allem eines berücksichtigen: Die Seite muss „ responsive “ gestalten sein. Das bedeutet, dass sie sich automatisch an die technischen Besonderheiten von mobilen Endgeräten anpasst. Wer seine herkömmliche homepage schon einmal auf einem Smartphone oder einem Tablet angesehen hat, war vermutlich eher negativ überrascht. Die Lesbarkeit lässt zu wünschen übrig. Die Auflösung könnte besser sein. Der Nutzer muss umständlich blättern, um den gesamten Inhalt sehen zu können. Mit einem responsive Design ist das anders! Dieses Technik sorgt dafür, dass sich die gesamte Gestaltung voll und ganz an das kleinere Display des Endgeräts anpasst. Die Auflösung wird optimiert, die Lesbarkeit wird erheblich verbessert, das Design besticht durch Brillanz und Klarheit.

Doch nicht nur die Optik wird stark verbessert, wenn eine Website mobil ertüchtigt wird. Auch das so wichtige Google Ranking reagiert auf eine optimierte Internetdarstellung. Wenn der Mittelstand Internet nutzt, um die eigene Sichtbarkeit und die Reichweite im World Wide Web zu erhöhen, ist ein hohes Google Ranking von größter Bedeutung. Doch das Ranking in der bekanntesten Suchmaschine der Welt hat einen kleinen Haken: Unternehmen ohne responsive Webdesign werden schlicht ignoriert! Das heißt, wer seinen Internetauftritt nicht für mobile Endgeräte ertüchtigt hat, fällt im so wichtigen Ranking in Google gegenüber der Konkurrenz deutlich ab.

Und schließlich vergibt der Mittelstand mit der so bedeutenden Industrie aus der Automobilbranche, aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Kunststoffverarbeitung und aus dem Metallbau die große Chance, Neukunden zu gewinnen und sich selbst als innovatives Unternehmen zu präsentieren. Volker Weitkamp, Geschäftsführer der Osnabrücker Werbeagentur fasst diese Situation drastisch zusammen: „Wer jetzt nicht an sein Google Ranking denkt und die Seite umstellt, wird schon bald das Schlusslicht im Google Ranking sein!“.

 

Responsive Design: Eine Chance mit überschaubaren Kosten 

Viele Firmen scheuen sich bisher, ihre Webseite für mobile Endgeräte zu ertüchtigen, weil sie hohe Kosten dahinter vermuten. Bei weitkamp marketing teilt man diese Befürchtungen nicht. Häufig lässt sich eine bestehende Internetseite schon mit einem einmaligen Aufwand zwischen 1.500 Euro und 3.000 Euro optimieren. Selbst eine komplette Neugestaltung im responsive Design lässt sich ab etwa 5.000 Euro realisieren. Das wiederum birgt den Vorteil, die mobile Seite von Grund auf nach dem individuellen Bedarf des Unternehmens und seiner Leser zu gestalten. Machen Sie einfach selbst den Test!

Unter www.wm-konzept.de können Sie Ihre Seite eingeben und prüfen ob Sie den Google Richtlinien entspricht. Viel Spaß beim Testen.

Tel.: 0541 915 311-0

 
Jetzt mehr erfahren

Jetzt mehr erfahren: ☏ 0541 915 311-0