Werbeagentur in Osnabrück: Fallbeispiel für Webdesign - PACO Hallenconfigurator
Fallbeispiel / Webdesign

Case Study: PACO Hallenkonfigurator

Basis und Aufgabe

Die PACO GmbH & Co. KG hat sich als Experte für den Stahlhallen-Bau am Markt etabliert und bietet Kunden Hallen als Stahlkonstruktionen, als Bausatz zur Selbstmontage oder als komplett montierte Hallengebäude. Dabei setzt PACO auf Transparenz und macht – anders als das Gros der Konkurrenz – Hallenpreise online zugänglich.

Teil der PACO Website (www.paco-metallbau.de) ist ein Hallenkonfigurator, mit dem Kunden Preise für Industrie- und Lagerhallen mittels Eingabe aller relevanten Parameter abrufen können. Beim aktuellen Webdesign-Projekt ging es um die Erweiterung dieses Konfigurierungs-Tools um übersichtliche Ergebnisse und anschauliche 3D-Visualisierungen: Als Abschluss des Konfigurierungsvorgangs sollten dem Kunden nicht nur eine Zusammenfassung der Eckdaten und eine preisliche Orientierung angezeigt werden. Die angefragte Halle sollte zudem als 3D-Illustration visualisiert werden. Design und Technik des Konfigurators sollten außerdem einem zeitgemäßen Update unterzogen werden.

Umsetzung und Ergebnis

Bisher setzte der PACO Hallenkonfigurator auf die rein textliche Erfassung und Darstellung der Konfigurierungsdaten. Im überarbeiteten Design werden dem Nutzer in den einzelnen Abfrageschritten Visualisierungen z. B. der wählbaren Hallentypen angezeigt.

Weiterhin wurden die Abfragemodule übersichtlicher gestaltet. Verschiedene Upgrade-Pakete und Zusatzoptionen wurden integriert und eröffnen dem Kunden mehr Möglichkeiten zur Einflussnahme auf Ausstattung, Design und Hallenpreis.

Jede konfigurierte Halle wird mitlaufend in 3D visualisiert. Damit wird sie für den potenziellen Kunden zugleich real: Statt abstrakter Eckdaten sieht er sich räumlich gestalteter Visualisierungen gegenüber, die ihm dem Bauprojekt sogleich ein Stück näherbringen und somit die Entscheidung für PACO als Hallenbaupartner begünstigen.

Jetzt mehr erfahren: ☏ 0541 915 311-0